Publikationen

Schulz, Matthias (2015a): „Stadtsprachen in historischen Bibliotheksbeständen. Stadtsprachliche Varietäten und Schreibsprachwechsel in Greifswald im Spiegel der Bibliothek des Geistlichen Ministeriums“, in: Anna Karin, Silvia Ulivi u. Claudia Wich–Reif (Hg.), Regiolekt, Funktiolekt, Idiolekt: Die Stadt und ihre Sprachen, Göttingen, 173–192.

 

Schulz, Matthias (2015b): „Kirchenbibliotheken als sprachgeschichtliche Quelle“, in: Markus Hundt u. Alexander Lasch (Hg.), Deutsch im Norden. Varietäten des norddeutschen Raumes, Jahrbuch für Germanistische Sprachgeschichte Band 6, Berlin, 276–297.

 

Hinkelmanns, Peter (2015): „Niederdeutsche Inschriftenschriftlichkeit in Greifswald. Graphematische Indizien für den Wechsel zum Hochdeutschen“, in: Markus Hundt u. Alexander Lasch (Hg.), Deutsch im Norden. Varietäten des norddeutschen Raumes, Jahrbuch für Germanistische Sprachgeschichte Band 6, Berlin, 116–135.

 

Schulz, Matthias, Hinkelmanns, Peter (2017): Die Stadt als Text-Raum. Ein Korpus für die Untersuchung der Stadtsprachgeschichte Greifswalds (in Druckvorbereitung, erscheint in: Falk Eisermann, Christine Magin, Monika Unzeitig (Hg.), Schriften und Bilder des Nordens, Beiheft zur Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur).

 

Schulz, Matthias (2017): Eine annotierte digitale Plattform für die Untersuchung der Stadtsprachgeschichten Greifswalds: Neue Methoden zur Erforschung des Niederdeutschen? (in Druckvorbereitung, erscheint in: Niederdeutsches Jahrbuch).